lastrada.jpg

La Strada 

begegnen auf ihrem Weg der Eleganz französischer Musette-Musik,
Swing á la Benny Goodman, der Melancholie des Tango
aber auch osteuropäischer Folklore und wiederentdeckten Kostbarkeiten
aus den 30-er bis 60-er Jahren.

La Strada

Thomas

Akk, Pia, Keys

Thomas Svechla
 
Am 12.März 1963 in Dellmensingen bei Ulm geboren. Schon früh Akkordeonunterricht bei dem „Vollblutmusiker“ Gerd Seemüller. Mit siebzehn Studium am Hohner- Konservatorium in Trossingen. Unterricht in Stilistik und Improvisation bei Hans Rauch und Hubert Deuringer. Nach Examen Tätigkeit als Musiklehrer und Orchesterleiter in der Städtischen Jugendmusikschule in Ehingen und Jugendmusikschule Senden

Verschiedenste Konzerttätigkeiten, unter anderem in USA, New Jersey in der Musical Produktion „Irma La Douce“ und in dieser Zeit Schüler des legendären Jazzakkordeonisten und Priesters Father Stan Kloskowski.

Engagement bei den „Notenhoblern“ mit Auftritten beim größten asiatischen Zeltfest mehrmals in Hong Kong.
Kurt Weill Interpretationen wie zum Beispiel in Aufführungen mit Hannelore Jäger und Michael Frohwin, sowie Tätigkeit als musikalischer Leiter und Arrangeur für diverse Kinder-Musical Produktionen.
 
Zum neuesten Projekt gehören die Neueinspielungen und Interpretationen der Musik des berühmten Clowns Grock, zusammen mit Andreas Hermeyer, als Buch und CD für die
Edition Akkordeon und Schott Verlag

Fidula und Purzelbaumverlag.

Günter

Git, Pos, K-bass, voc

                 Günter Ottenbreit

1966 in Ulm geboren
Erste Gitarren Akkorde mit 6 Jahren gelernt und immer weiter gefordert.
Mit 9 Jahren Unterricht auf der Posaune begonnen und nach der Ausbildung  viele Jahre aktiv im Orchester als erster Posaunist mitgewirkt 
Eine Profikarriere als Berufsmusiker war nicht mein Plan, dagegen ein fundiertes Handwerk als Schreinermeister erlernt. Bei diversen Musikinstrumenten konnte ich Beruf und Leidenschaft verbinden und habe z.B als Meisterstück mein Klavier gebaut. Gitarren und Kontrabass wurden Meisterlich perfektioniert.
Auch ohne Musikstudium spiele ich in verschiedenen Besetzungen erfolgreich und mit viel Herzblut  zB. Gitarre, Schlagzeug,  Posaune,  Euphonium, Kontrabass.

Aktuell spiele ich in den Bands
TrioEspresso
The Rangers 
LaStrada
Dollaseppler
Kapelle Wahnsinn
MKK
Ü300
Auch einige Zeit gehörte ich dem SBU Sinfonisches Blasorchester Ulm mit der Posaune an.
Meine langjährige Mitgliedschaft und Aktives mitwirken bei der Stadtkapelle Munderkingen wurde mir 2019 mit der Ehrennadel mit Diamant gewürdigt.

 

Als Vollblut Musiker ist mein Motto.: Wo Musik ist, ist vorne !

Heinz

Cla, Tenorsax, Sopransax

           Heinz Christian

(Klarinette, Tenorsaxophon, Sopransaxophon)

spielt seit seiner frühen Jugend Klarinette und hat seither fast alle musikalischen Stilrichtungen in vielfältigen Besetzungen durchlaufen. Zunächst die wichtigen Grundlagen in der Blas- und Volksmusik erworben. Dann nach musikalischem und spieltechnischem Feinschliff an der Berufsfachschule für Musik in Krumbach zur ernsten Musik gewechselt. Auftritte mit der Neuen Schwäbischen Sinfonie, dem Augsburger Steichquartett, Duos mit Klavier, Gitarre, Bläserquintette etc..

Dann die Liebe zur leichteren Unterhaltung über die Augsburger Salonorchester "Bel Ami" und "Belle Epoque" entdeckt. Hier den Swing der 30-er Jahre kennengelernt und danach dem Jazz zugewandt.

Gespielt mit "Bagage", "Espresso", diversen Bigbands, zwei Klezmer Ensembles, der Augsburger Salsa Band "Havana Blend", "Eye Sample" und dem "Interkulturellen Orchester Augsburg".

 

 Zur Zeit musikalisch aktiv mit dem "Duo Espresso" und "La Strada".